Neuigkeiten

 

Aufgrund der aktuellen Situation in Bezug auf den Corona-Virus findet in den Musikschulen KEIN gewöhnlicher Unterricht statt. Nehmen Sie bitte mit Ihrer Lehrkraft bzw. mit der Lehrkraft Ihres Kindes Kontakt auf. Wir bieten zahlreiche Alternativen an.

 

BIG GIG - Wettbewerb (besser bekannt als "Musik in kleinen Gruppen Wettbewerb"):

 Der Bezirkswettbewerb BIG GIG, besser bekannt als „Musik in kleinen Gruppen“, fand am 07. März 2020 im Haus der Musik in Gleinstätten statt. Der Jury unter Vorsitz von Gerhard Nestler, stellten sich 20 Ensembles mit insgesamt 72 jungen Musikern in den fünf unterschiedlichen Leistungsstufen. 

In der jüngsten Altersgruppe (J) spielte das Trio "Trumpets Forever" mit einem Altersschnitt von 9,3 Jahren unter der Leitung von René Lackner. Leonie Lackner und Ricardo Rohrer aus St. Georgen sowie Lorenz Berghold aus Wolfsberg begeisterten mit ihren Trompetenklängen und erspielten sich einen hervorragenden 1. Preis. In derselben Altersstufe präsentierten "Die Lebringer Trio-Saxler" mit Elena Otter, Reka Balogh und Kathrin Lisa Strohrigl die Musikschule Lebring und erreichten ebenfalls einen grandiosen 1. Preis.

In der Altersgruppe A und wieder unter der Leitung von René Lackner spielten "Die südsteirischen Trompetenfüchse" mit den Musikanten Leo und Moritz Röhrer sowie Michael Gödl. Sie erspielten sich mit ihren Instrumenten einen tollen 2. Preis.

In der nächst höheren Altersklasse (B) präsentierten gleich 2 Ensembles die Musikschule St. Georgen an der Stiefing: zum Einen gab es da die Gruppe "2 and a half girls" mit den Saxofonschülerinnen Eva Popp, Sophia Gartler und Lisa Pfiffer. Das Programm dieser Gruppe studierte Gernot Kratzer ein und sie erzielten einen tollen 2. Preis.

Zum Anderen musizierten die "St. Georgener Flötengirls" mit Agnes List, Christina Bauer und Sofia Fastl unter der musikalischen Leitung von Zivile Pirkwieser. Sie erreichten einen soliden 3. Preis.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern sowie der Pädagogin und den Lehrern zu diesen hervorragenden Leistungen und sind besonders stolz auf Alle. 

Fotos sind in der Galerie zu finden.

 

"Prima la musica" Wettberb am 6. bis 15 März 2020 in Graz

Am 6. März war es wieder so weit: die Klavierklasse unserer Lehrerin, Azadeh Balash, aus der Musikschule Wolfsberg war bei diesem Wettbewerb erneut stark vertreten. Rauch Helena und Thomas Schweighart traten in der Altersgruppe A an und erreichten beide einen hervorragenden 1. Preis.

Viktoria Schweighart zeigte ihr Können in der Altersgruppe B und erspielte sich am Klavier einen tollen 2. Preis. 

Aus der Musikschule Lebring wurde Olivia Zwierschitz zu diesem Wettbewerb gesandt: sie spielte in der Altersgruppe B und erreichte ebenfalls einen 2. Preis.

Wir sind sehr stolz auf unsere Nachwuchspianistinnen und den Pianisten und gratulieren ihnen und ihrer Pädagogin sehr herzlich zu diesen großartigen Leistungen!

Fotos gibt es in der Bildergalerie.

 

Nachwuchs:

Wir gratulieren unserer Fötenlehrerin und Direktorin, Mag. Margit Rupp MA, ganz herzlich zur Geburt ihres Sohnes Dominik. 

 

 

"Dinner & Swing"- Konzert mit der Big Band "George & Wolf"

Am 30. November konzertierte die Big Band unserer Musikschulen unter der Leitung von Gernot Kratzer im ausverkauften Gasthaus Ortner in Badendorf. Unter anderem bescherten weihnachtliche Klänge, aber auch mitreißende Latin-Grooves dem begeisterten Publikum einen schönen Abend. Das Team rund um Andreas Ortner sorgte für ausgezeichnete kulinarische Verköstigung. Großer Dank gilt der Gemeinde Ragnitz und dem Bürgermeister, Rudi Rauch, die dieses Projekt ins Leben gerufen und großzügig unterstützt haben. Die Big Band "George & Wolf" spielt das nächste Konzert am 27. März 2020l beim Buschenschank Schneeberger. Karten sind u.a. bei allen Bandmitgliedern erhältlich.

 

 

KONZERT der Lehrenden

 

In der wunderschön dekorierten Aula der Neuen Mittelschule in Lebring-St.Margarethen ging am Sonntag, 10. November 2019, die Matinee der Musikschullehrenden des Vereins Pro Omnia über die neu ausgestattete Bühne.

 

Voller Freude und vor vollem Haus führten Musikschuldirektor René Lackner und Musikschuldirektorin Margit Rupp durch das vielfältige Programm, mit hinreißenden Klängen von Barock über Jazz und Volksmusik. Auf höchstem musikalischem Niveau gelang es den Musikschullehrenden die Zuhörer, vor allem bestehende Musikschüler/Musikschülerinnen und die es noch werden wollen, musikalisch zu beeindrucken.

 

Die Hausherren, Bürgermeister Ing. Franz Labugger und Direktor der Neuen Mittelschule und Vizebürgermeister Johann Kießner-Haiden, waren ebenso unter den Gästen wie auch viele Vertreter aus der Gemeinde Lebring und aus den dazugehörenden Musikschulstandorten Wolfsberg im Schwarzautal, Ragnitz und St. Georgen an der Stiefing.

 

Anschließend trafen sich viele Konzertbesucher beim Rasthaus Kiessner zum Mittagessen bei Volksmusik Klängen, gespielt vom Musiklehrer-Ensemble.

 

Dank gilt all unseren unterstützenden Gemeinden und Musikvereinen, unserem Sponsor Tiba Austria GmbH, dem Kulturverein Lebring, Herrn Luckerbauer und seinem Team sowie Gärtnerei Geckl für die stilvolle Verschönerung der Bühne.

 

 

 

Dank und Anerkennung für die Schulleiterin der Musikschule Wolfsberg/Schw.:

Am 25. Oktober 2019 im Rahmen der Schuleröffnungsfeiern der Marktgemeinde Schwarzautal überreichte die Bildungsdirektorin der Bildungsdirektion Steiermark, Frau Elisabeth Meixner, der Leiterin der Musikschule Wolfsberg, Frau MDir. Mag. Margit Rupp MA, für ihre vorbildliche Leitertätigkeit und die Erfolge der Musikschule eine hohe Auszeichnung. Wir gratulieren sehr herzlich.

Benefizkonzert der Musikschule St. Georgen/Stfg. für die Österreichische Krebshilfe:

 

Die MusikschülerInnen der Musikschule St. Georgen an der Stiefing spielten sich am Donnerstag, 6. Juni 2019 in der Pfarrkirche St. Georgen, anlässlich eines Spendenaufrufs für die Österreichische Krebshilfe Steiermark, in die Herzen ihrer Zuhörer. Der Geschäftsführer der Österreichischen Krebshilfe, Christian Scherer, erläuterte dem begeisterten Publikum eindrucksvoll die Arbeit der Krebshilfe und wie die dafür notwendigen finanziellen Mittel eingesetzt werden. Musikschuldirektor MMag. René Lackner bedankte sich bei seinen MusikschülerInnen und MusiklehrerInnen für die ausgezeichneten Darbietungen und freut sich der Österreichischen Krebshilfe  €1000,- überreichen zu können.

 

 

Cuvée 2019 - Eine besondere Auslese beim Landesjugendblasorchesterwettbewerb

Das Jugendorchester der Musikschulen Lebring, St. Georgen und Wolfsberg wurde heuer von unserem Lehrer für Tuba, Tenorhorn und Blockflöte, Herrn Tobias Weiß, geleitet. Es ist eine "besondere Auslese" junger Talente, die ein Ziel haben: gemeinsam Großartiges zu erreichen. Das ist Ihnen auch gelungen. Am Sonntag, den 26. Mai 2019, präsentierten die "jungen Früchte" ihr Können einer namhaften Jury beim steiermarkweiten Jugendorchesterwettbewerb in Krieglach und dabei erreichten sie einen hervorragenden 3. Preis. Seitens der Musikschule gratulieren wir den Nachwuchsmusikerinnen und -musikern sowie auch dem Orchesterleiter sehr herzlich zu diesem Erfolg.

 

Und wieder einmal...: "Prima la musica" am 16. März 2019 in Graz

Leonie Lackner, die Tochter von unseren Lehrenden René und Viktoria Lackner, ist erst zarte 7 Jahre alt und lernt ihr Instrument - die Trompete - bei ihrem Papa noch nicht lange. Dennoch hat sie mit viel Fleiß und Ehrgeiz schon den Weg zu diesem namhaften Wettbewerb gewagt und bravorös gemeistert. In der Altersgruppe A erreichte sie einen 1. Preis. Am Klavier wurde sie von Azadeh Balash begleitet.

Wir sind sehr stolz auf Leonie und wünschen ihr weiterhin viel Freude und Erfolg beim Musizieren.

    

Auch Kristina Pfiffer aus der Musikschule St. Georgen nahm allen Mut zusammen und bereitete sich mit ihrer Lehrerin, Johanna Zettl, auf diesen Wettbewerb vor. Sie trat in der Alterstufe III auf der Querflöte an und wurde von ihrer Flötenlehrerin auch am Klavier begleitet.

Kristina gratulieren wir sehr zu dieser Leistung und wünschen weiterhin viel Freude mit der Musik.

 

René Lackner, Johanna Zettl und Azadeh Balash sprechen wir großen Dank für die intensive Vorbereitungszeit aus. Durch euer zusätzliches Engagement erreicht ihr immer wieder Großartiges. Herzlichen Dank für euren Einsatz und Gratulation zu diesen Leistungen!

 

 

"Kopf des Jahres" - Gernot Kratzer

Unser Lehrer für Saxofon und Blockflöte gewann beim  wochenlangen Voting der Kleinen Zeitung den Titel "Kopf des Jahres" im Bereich Entertainment.

Er leitet in unseren Schulen die Big Band "George & Wolf" und ist in vielen anderen Bands und Stilrichtungen tätig. Wir gratulieren Gernot sehr herzlich zu seinem Erfolg!

Hier kommen Sie zum vollständigen Artikel der Kleinen Zeitung.

 

Big Band "George & Wolf" - Zwei mal volles Haus bei "Dinner & Swing"

Am 1. und 2. Dezember konzertierte die Big Band unserer Musikschulen unter der Leitung von Gernot Kratzer im Gasthaus Ortner in Badendorf. Unter anderem bescherten weihnachtliche Klänge, aber auch mitreißende Latin-Grooves dem begeisterten Publikum einen schönen Abend bzw. Vormittag. Das Team rund um Andreas Ortner sorgte für ausgezeichnete kulinarische Verköstigung. Großer Dank gilt der Gemeinde Ragnitz und dem Bürgermeister, Rudi Rauch, die dieses Projekt ins Leben gerufen und großzügig unterstützt haben. Die Big Band "George & Wolf" spielt das nächste Konzert am 27. April im Kultursaal Wagna.

Fotos vom Konzert finden Sie hier.

 

Josef Peyer Wettbewerb:

Am 6. Mai ging der 10. Josef Peyer Preis 2018 - ein steirischer Volksmusikwettbewerb in Bad Aussee über die Bühne. Auch hier war die Musikschule St. Georgen durch Mario Stekovic vertreten. Er spielte in der Gruppe "Solo B1" und erhielt das Prädikat "Sehr gut". Vorbereitet wurde Mario von seiner Lehrerin, Brigitte Hubmann. Wir gratulieren beiden sehr herzlich zu dieser großartigen Leistung.

 

Landeswettbewwerb Musik in kleinen Gruppen 2018:

Der Landeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen ging am 9. und 10. Juni im Volkshaus Wartberg (St. Barbara) mit großartigen Leistungen aller Ensembles über die Bühne. Auch unsere Gruppen zeigten sich wieder von ihrer besten Seite.

In der Wertungsstufe A spielte das Saxofonduo "Saxoklone" mit Lisa Pfiffer und Sophie Gartler und sie erreichten unter der Leitung von Gernot Kratzer 88,34 Punkte.

In der Altergruppe B vertrat die Musikschule Wolfsberg das Flötenquartett "Candy girls" mit Elisabeth Fink, Verena Feldbacher, Lisa Trummer und Sandra Konrad. Sie überzeugten die Jury und bekamen dafür 86,34 Punkte. Geleitet wurde das Ensemble von Margit Absenger. Diese übernahm auch die musikalische Verantwortung für ihr zweites Ensemble: hierbei handelt es sich um das Flötentrio "I flauti giocosi" mit Paula Sterf, Magdalena Nöst und Marlies Weber. Sie erreichten hervorragende 88 Punkte.

In der höchsten Altersstufe (Gruppe D) musizierten die "Low Tones" - ein Blechbläserensemble mit Yannick Felgitscher, Johann Absenger, Matthias Jöbstl und Philipp Leindl unter der Leitung von Markus Wonisch. Sie bekamen für ihre Darbietungen 83 Punkte.


Das Team der Musikschule ist besonders stolz auf diese großartigen Leistungen und wünscht weiterhin viel Freude beim Musizieren.

 

Bezirkswettbewwerb Musik in kleinen Gruppen 2018:

Am 28. und 29. April ging wieder der Bezirkswettbewerb von "Musik in kleinen Gruppen" im Knielyhaus in Leutschach über die Bühne. Die Musikschulen Wolfsberg und St. Georgen waren wieder top vertreten: insgesamt 7 Ensembles aus beiden Schulstandorten wurden zum Wettbewerb geschickt und die Ergebnisse können sich besonders sehen lassen:

In der Wertungsstufe A traten folgende Gruppen an:

* "Die Fabelhaften Ein-Hörnchen" mit Valerie Gröbner und Laura Zirngast unter der Leitung von Karin Kernstock erreichten von 100 möglichen Punkten 81,84 Punkte.

* Das Saxofonduo "Saxoklone" mit Lisa Pfiffer und Sophie Gartler erspielte sich 93,17 Punkte. Somit haben sie sich für den Landeswettbewerb in Wartberg im Juni qualifiziert. Betreut wurden die beiden von ihrem Saxofonlehrer, Gernot Kratzer.

 

In der Wertungsstufe B wurden folgende Ensembles entsandt:

* "The JLC-Clarinets" mit Lisa Trummer, Christina Weber und Jasmine Sunko unter der Leitung von ihrem Klarinettenlehrer, Florian Bauer BA, bekamen von der Jury 85,84 Punkte.

* 86 Punkte brachte das Horntrio "Happy Horn3ts" mit den Musikerinnen Lena Obendrauf, Sarah Stekovic und Yara Felgitscher nach Hause. Das Programm studierte Karin Kernstock mit den 3 jungen Damen ein.

* Das Querflötenquartett "Candy girls" mit Elisabeth Fink, Verena Feldbacher, Sandra Konrad und Lisa Trummer konnte die Jury nicht nur optisch, sondern auch akustisch überzeugen und erreichten 92,34 Punkte somit die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb. Vorbereitet wurden sie von ihrer Lehrerin, Mag. Margit Absenger MA.

 

In der Wertungsstufe C (Altersdurchschnitt bis 19 Jahre) vertrat das Flötentrio "I flauti giocosi" ("Die verspielten Querflöten") unter der Leitung von Mag. Margit Absenger MA die Musikschule Wolfsberg. Sie erspielten sich 93,67 Punkte und somit die Teilnahme beim Landeswettbewerb.

 

In der höchsten Altersgruppe (mit einem Altersschnitt von 20,25 Jahren) schickte Markus Wonisch BA sein Blechbläserensemble "Low Tones" mit Philipp Leindl, Johann Absenger, Matthias Jöbstl und Yannick Felgitscher zum Wettbewerb. Sie überzeugten ebenfalls die Jury und verdienten sich 92,17 Punkte. Auch sie kann man beim Landeswettbewerb in Wartberg erneut hören.

 

Wir gratulieren allen Ensembles sehr herzlich zu ihren ausgezeichneten Leistungen und drücken den 4 für den Landeswettbewerb qualifizierten Gruppen ganz fest die Daumen, wenn sie unsere Musikschulen im Juni in der Obersteiermark präsentieren.

 

 

Sensationelle Leistung beim Wettbewerb "prima la musica"

Am 16. März nahm die 7-jährige Viktoria Schweighart aus der Musikschule Wolfsberg im Schwarzautal allen Mut und ihr Können zusammen und spielte im Grazer Johann-Joseph-Fux-Konservatorium auswendig ihr Programm auf dem Klavier einer namhaften Jury vor.

Sie erreichte in der Altergruppe A den tollen 2. Preis. Wir gratulieren Viktoria und ihrer Lehrerin, Azadeh Balash BA, sehr herzlich zu dieser sensationellen Leistung und wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg beim Musizieren.

 

Nachwuchs:

Wir gratulieren unserer Fötenlehrerin, Katalin Szarka-Karoly, ganz herzlich zur Geburt ihrer 2. Tochter Viktória Zoé!

 

Gruppensieger beim Landesjugendblasorchester-Wettbewerb am 21.5. in Krieglach

Am 21. Mai fand wieder der steiermarkweite Jugendblasorchster-Wettbewerb in Krieglach statt. Von unseren 3 Musikschulen wurden 2 Orchester unter der Leitung von Karin Kernstock entsandt. "The A-Team" mit 39 Musikerinnen und Musikern trat in der Wertungsstufe AJ mit einem Altersdurchschnitt von 13 Jahren an und erreichte hervorragende 85,83 Punkte. Somit wurden sie verdiente Gruppensieger.

Das zweite Orchester - "Cuvée - Jahrgang 2017" - war das einzige Orchester in der gesamten Steiermark, das in der höchsten Wertungsstufe ,EJ, antrat. Diese bunte, edle Auslese von 50 Musikerinnen und Musiker mit einem Altersschnitt von 16,98 Jahren spielte ein 17 minütiges Programm der hochkarätige/internationalen Jury vor und erreichten ausgezeichnete 86,83 Punkte.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr herzlich und sind sehr stolz auf diese herausragenden Leistungen! Ein großer Dank gebührt auch der Orchesterleiterin, Karin Kernstock, für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der jungen Talente!

Bilder und Eindrücke der beiden Orchester sind in der Rubrik Fotos zu finden.

 

Wettbewerb: prima la musica

Die erste März-Hälfte stand ganz im Zeichen des Österreichischen Jugendmusikwettbewerbs "prima la musica".

Im Grazer Johann-Joseph-Fux-Konservatorium zeigten zwei junge Talente unserer Musikschule vor einer strengen Jury und einer großen Anzahl an Mitbewerbern ihr Können:

  • Lisa Trummer, Querflöte, Altersgruppe II, Schülerin von Mag. Margit Absenger MA, am Klavier begleitet von Azadeh Balash BA BA, erreichte einen 2. Preis
  • Niklas Felgitscher, Trompete, Altersgruppe II, Schüler von Christian Mörth BA BA MA, am Klavier begleitet von Azadeh Balash BA BA, erspielte sich ebenfalls einen 2. Preis
Wir gratulieren den beiden sowie ihren Lehrkräften sehr herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen!
           

                                                                      

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neues Klavier für die Musikschule Lebring - Sankt Margarethen

Die Musikschule Lebring besitzt - sowie die Musikschule St. Georgen und Wolfsberg - das Öffentlichkeitsrecht. Für die Erlangung des Öffentlichkeitsrechts ist es unter anderem notwendig, ein Klavier (Pianino oder Flügel) für den Klavierunterricht zur Verfügung zu haben.

Aus diesem wichtigen Grund heraus suchte Musikschuldirektor René Lackner das Gespräch mit der Gemeinde Lebring - Sankt Margarethen. Der Bürgermeister, Ing. Franz Labugger, und sein Gemeinderat verstanden das dringliche Anliegen und gaben sofort grünes Licht für den Ankauf eines Instruments.

Daher konnte bereits beim Lehrerkonzert am 24.11.2016 auf dem nagelneuen Klavier gespielt werden.

MDir. Lackner bedankte sich im Rahmen des Lehrerkonzerts sehr herzlich bei der Gemeinde Lebring - Sankt Margarethen für den Ankauf  des Klavieres und hofft weiterhin auf so gute Zusammenarbeit.

                            Die Übergabe des neu angekauften Pianinos beim Lehrerkonzert am 24.11.2016

                                                                  in der Neuen Mittelschule von Lebring.

 

 

Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ 2016

Beim Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ stellten am 4. und 5. Juni 45 Blasmusik-Ensembles aus der ganzen Steiermark ihr Können unter Beweis. Die Anspannung vor dem großen Auftritt beim Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ konnte man im Hugo-Wolf-Saal in Leibnitz bei den jungen und erfahrenen Blasmusik-Ensembles deutlich spüren. Galt es doch die fachkundige Jury mit den einstudierten Stücken und der musikalischen Leistung zu überzeugen.

45 Blasmusik- und Schlagzeug-Ensembles aus der ganzen Steiermark stellten sich dieser Herausforderung und traten in den musikalischen Wettstreit. Die Jury und das zahlreich erschienene Publikum erlebten an beiden Tagen einen wahren Hörgenuss, der einmal mehr die Vielseitigkeit der heimischen Musikerinnen und Musiker unter Beweis stellte. Auch Landesjugendreferent Wolfgang Jud zeigte sich begeistert von den dargebrachten Leistungen: „Als Landesjugendreferent des Steirischen Blasmusikverbandes bin ich sehr stolz auf die tollen musikalischen Darbietungen in allen Altersstufen. Besonders beeindruckt haben mich die hervorragenden Leistungen unserer jungen Ensembles.“

Für die Musikerinnen und Musiker ist die Teilnahme an diesem Wettbewerb auf jeden Fall ein Gewinn. Denn durch das intensive Proben werden die instrumentalen Fähigkeiten jedes Einzelnen und das Zusammenspiel verbessert. Somit trägt der Wettbewerb maßgeblich zur Hebung des musikalischen Niveaus in den heimischen Blasmusikkapellen bei.

Die Musikschule St. Georgen/Stfg. schickte das Blechbläserquintett "FBI - Five Brass Investigators" mit den MusikerInnen Nina Schlemmer, Elena Rumpf, Philipp Leindl, Johann Absenger jun. und Niklas Felgitscher zum Bewerb. Sie erhielten unter der Leitung von Karin Kernstock für ihren tollen Auftritt in der Stufe B (Altersdurchschnitt bis 16 Jahre) 85 von 100 möglichen Punkten.

Aus der Musikschule Wolfsberg/Schw. wurden die "Flötensisters" mit Lisa Trummer und Sandra Konrad entsandt: sie überzeugten das Publikum sowie die Jury und kamen mit sensationellen 91,67 Punkten in der Stufe A (Altersdurchschnitt bis 13 Jahre) nach Hause.

Von allen Flötenensembles (aus allen Stufen) haben sie steiermarkweit die höchste Punkteanzahl erhalten.

Wir sind sehr stolz auf die großartigen Leistungen unserer jungen Talente!

 

Sommerkonzert der Musikschule Wolfsberg im Schwarzautal

Am Dienstag, dem 31. Mai 2016, fand wieder das Sommerkonzert der Musikschule Wolfsberg in der Kirche statt. Dieses Mal stand es unter dem Motto "Ensembles und Orchester". Da es zur Zeit eine große Anzahl an Ensembles bzw. Orchester gibt, die seit Wochen bzw. Jahren miteinander spielen, wurde den Zuhörern eine Vielfalt an Musikstilen geboten. So musizierten beide Bläserklassen, die es in Kooperation mit der Neuen Mittelschule gibt, unterschiedliche Volksmusik- und Bläserensembles, das Jugendorchester, die "gefährlichen Piratinnen" der Geigenklasse, die Big Band sowie das Gitarrenensemble.

Fotos dazu, die dankenswerterweise Gabi Freistätter gemacht hat, gibt es hier.

 

 

Preisträgerkonzert im Kulturzentrum Leibnitz.

Am Donnerstag, 19. Mai 2016, fand im Hugo-Wolf-Saal das Preisträgerkonzert statt. Es konzertierten jene fünf Ensembles, die sich beim Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen die Aufstiegsberechtigung zum Landeswettbewerb erspielt haben. Aus unseren Musikschulen spielte das Flötenduo "Flötensisters" unter der Leitung von Mag. Margit Absenger MA und das Brassquintett "FBI (Five Brass Investigators)". Fotos gibt es in der Galerie.

 

Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen 2016:

Am 9. und 10 April 2016 stellten sich 36 Ensembles aus dem Bezirk Leibnitz in Strass einer dreiköpfigen Fachjury und zeigten hervorragende Leistungen. Besonders stolz sind wir auf die ausgezeichneten Leistungen unserer Gruppen. Diese erreichten folgende Ergebnisse:

In der Stufe Junior (Altersdurchschnitt bis 11 Jahre):

* "Die St. Georgener Sax-Mädls" mit Sophie Gartler und Lisa Pfiffer unter der Leitung von Gernot Kratzer: 85,67 Punkte

 

In der Stufe A (Altersdurchschnitt bis 13 Jahre):

* "Happy Hornets" mit Yara Felgitscher, Lena Obendrauf, Annika Goschier und Sarah Stekovic unter der Leitung von Karin Kernstock: 89,17 Punkte

* "Flötensisters" mit Sandra Konrad und Lisa-Sophie Trummer unter der Leitung von Margit Absenger: 92,50 Punkte; Sie sind somit berechtigt zum Landeswettbewerb am 4./5. Juni nach Leibnitz zu fahren.

 

In der Stufe B (Altersdurchschnitt bis 16 Jahre):

* "Brass Fiction" mit Vanessa Ambros, Marcel Hofer und Sebastian Rumpf unter der Leitung von Christian Mörth: 82,67 Punkte

* "Silver girls" mit Laura Gröbner, Verena Felgitscher, Verena Prutsch und Kristina Pfiffer unter der Leitung von Johanna Zink: 87,50 Punkte

* "MaPau-Flutes" mit Magdalena Nöst und Paula Sterf unter der Leitung von Margit Absenger: 89,84 Punkte

* "FBI (Five Brass Investigators)" mit Nina-Jasmin Schlemmer, Niklas Benjamin Felgitscher, Elena Rumpf, Philipp Leindl und Johann Friedrich Absenger unter der Leitung von Karin Kernstock: 93 Punkte. Sie haben nicht nur die höchte Punktezahl beim Bezirkswettbewerb erspielt, sondern sind auch berechtigt zum Landeswettbewerb am 4./5. Juni nach Leibnitz zu fahren.

 

In der Stufe C (Altersdurchschnitt bis 19 Jahre):

* "Blech Teifl" mit Matthias Jöbstl, Yannick Alexander Felgitscher, Johann Friedrich Absenger, Philipp Leindl und Michael Neubauer unter der Leitung von Markus Wonisch: 90,34 Punkte

 

Herzliche Gratulation an alle Ensemblemitglieder und ihre Leiterinnen/Leitern zu diesen hervorragenden Erfolgen!

 

Abschlussprüfung in der Musikschule St. Georgen/Stfg.:

Die Saxofonschülerin, Elisa Schlemmer, legte nach jahrelangem Unterricht bei ihrem Instrumentallehrer, Gernot Kratzer, die Abschlussprüfung der Musikschule mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Als Prüfungsort wählte sie den Marenzikeller in Leibnitz aus, der für ein passendes Ambiente sorgte. Herzliche Gratulation zum erfolgreich bestandenen Musikschulabschluss.

Fotos dazu gibt es hier.

 

 

PRIMA LA MUSICA - WETTBEWERB 2016:

Das Hornquartett "Happy Hornets" mit den Musikerinnen Yara Felgitscher, Annika Goschier, Lena Obendrauf und Sarah Stekovic spielte unter der Leitung von Karin Kernstock m 5. März 2016 im MUMUTH Probensaal der Grazer Kunstuniversität in der Altersstufe 1 und erreichte dabei einen 2. Preis. Wir gratulieren den jungen Talenten sehr zu diesem tollen Erfolg.

    

Am 6. März trat das Brassquintett "Hornröschen and the Brassgangsters" mit den Mitgliedern Johann Absenger, Philipp Leindl, Niklas Felgitscher, Elena Rumpf und Nina-Jasmin Schlemmer - ebenfalls unter der Leitung von Karin Kernstock - in der Altersgruppe III an und erspielte sich einen 3. Preis.

Herzliche Gratulation an alle Beteiligten und vielen Dank für die unzähligen Vorbereitungsstunden!

 

Wir heißen unsere Geigenlehrerin, Mag. Elisabeth Kröpfl, nach ihrer Babypause wieder herzlich willkommen in unserem Team. Ihrem Stellvertreter, MMag. Lucas Schurig-Breuß, danken wir auch auf diesem Wege sehr herzlich für die kompetente und engagierte Arbeit in unserer Musikschule und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine weitere Zukunft.

 

Wieder Nachwuchs:

Wir gratulieren unserem Saxofon- und Blockflötenlehrer sowie Big Band Leiter, Gernot Kratzer, ganz herzlich zur Geburt seines Sohnes Josef! Herzlichen Glückwünsch zum Neujahrsbaby!

 

Nachwuchs:

Wir gratulieren unserer Fötenlehrerin, Katalin Szarka-Karoly, ganz herzlich zur Geburt ihrer Tochter Lilien Szofia!

 

 

 

 

 

 

Bundesjugendblasorchesterwettbewerb am 25./26.10 2015 im Brucknerhaus in Linz

Das Jugendblasorchester der Pfarre St. Georgen/Stfg. unter der Leitung von Karin Kernstock qualifizierte sich im April für den Bundeswettbewerb beim Jugendblasorchesterwettbewerb. Am 26. Oktober war es soweit: sie spielten im Brucknerhaus in Linz die Stücke "Stratosphere" und "Impressions of a city" einer internationalen Fachjury vor und erreichten in der Stufe CJ 81,5 Punkte und somit den 5. Platz.

Das Team der Musikschulen Wolfsberg und St. Georgen gratuliert allen Beteiligten sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Weitere Informationen sind unter www.blasmusik-verband.at zu finden.

 

Landesjugendblasorchesterwettbewerb am 26. April 2015 in Krieglach

Am 26. April 2015 fand der Landesjugendblasorchesterwettbewerb des Steirischen Blasmusikverbandes im Veranstaltungszentrum Krieglach statt. Unsere Musikschulen entsanden hierzu gleich zwei Ensembles. In der niedrigsten Stufe (J) trat die Bläserklasse  "Die Fantastischen" der Musikschule Wolfsberg (in Kooperation mit der Neuen Mittelschule Wolfsberg) unter der Leitung von Markus Wonisch und Margit Absenger an und erreichten 80,33 von 100 möglichen Punkten.

Eine sensationelle Leistung erbrachte das Jugendblasorchester der Pfarre St. Georgen/Stfg.: unter der Leitung von Karin Kernstock erspielten sie sich in der zweithöchsten Stufe (CJ) hervorragende 90,33 Punkte. Damit haben sie sich auch zur Teilnahme am Bundeswettbewerb im Oktober im Brucknerhaus in Linz qualifiziert.

Wir gratulieren beiden Orchestern und deren Leitern zu diesen ausgezeichneten Leistungen!

 

Wettbewerb PRIMA LA MUSICA 2015

Am 14. und 15. März 2015 gab es in Graz einen landesweiten Wettbewerb namens PRIMA LA MUSICA, bei dem junge talentierte Musikerinnen und Musiker ihr Können unter Beweis stellten. Aus unseren Musikschulen traten gleich drei junge Damen an.

Aus der Musikschule St. Georgen und in der Altersgruppe II erspielte Elena Rumpf am Horn einen hervorragenden 1. Preis. Sie wurde von ihrer Hornlehrerin, Karin Kernstock, vorbereitet und von Anja Gödl, Schülerin der Musikschule Leibnitz, am Klavier begleitet. Anja Gödl bekam zusätzlich für ihre herausragende Begleitung (als Jugendliche) einen ausgezeichneten Erfolg in der Altersgruppe III.

Ebenfalls aus derselben Musikschule und Altersgruppe allerdings unter der Leitung von Mag. Katalin Szarky-Karoly nahm Verena Felgitscher auf der Querflöte teil. Sie erreichte einen 3. Preis.

Aus der Musikschule Wolfsberg/Schw. trat Paula Sterf in der Altersgruppe III unter der Leitung ihrer Lehrerin Mag. Margit Absenger MA an. Sie erspielte sich ebenfalls einen 3. Preis.

Die Direktoren der beiden Musikschulen gratulieren allen jungen Talenten sehr herzlich zu ihren hervorragenden Leistungen.

 

Erfolgreiche Konzerte der Musikschulen Wolfsberg/Schw. und St. Georgen/Stfg.

 

 

Mithinreißenden Klängen quer durch die Pop- und Jazzmusik präsentierte sich die Big Band George & Wolf am 2. Dezember 2014 im Leibnitzer Marenzikeller und am 6. Dezember 2014 in der Musikschule Wolfsberg/Schw. Diese Big Band, die sich aus Musikerinnen und Musiker der Musikschulen und Musikvereine von Wolfsberg/Schw. und St. Georgen/Stfg. zusammen setzt,  steht unter der Leitung von Gernot Kratzer und gab zum ersten Mal ihre eigenen Konzerte.

 

Am Dienstag, 16. Dezember 2014, musizierten alle Ausbildungsklassen der Musikschule Wolfsberg beim gemeinsamen Weihnachtskonzert in der Kirche. Auch hier gab es ein abwechslungsreiches Programm, das die Besucher der voll besetzten Kirche in weihnachtliche Stimmung verzauberte.

 

 

 

Nachwuchs, Teil 2:

 

Wir gratulieren unserer Geigenlehrerin, Elisabeth Kröpfl, ganz herzlich zur Geburt ihrer 2. Tochter Valerie Elisa!

 

 

 

 

Nachwuchs, Teil 1:

 

Wir gratulieren unserer Geigenlehrerin, Anna-Magdalena Sölkner, ganz herzlich zur Geburt ihrer 2. Tochter Annika!

 

 

 

4. Lehrerkonzert im Schloss St. Georgen/Stfg.

Mit hinreißenden Klängen von Barock bis Jazz und Volksmusik präsentierten sich die Musiklehrerinnen und -lehrer der drei Musikschulen des Vereins  Pro Omnia beim 4. Konzert am 27. November 2014 im Rittersaal des Schloss St. Georgen/Stfg.

Dieses Konzert wird jedes Jahr für unsere MusikschülerInnen aller drei Standorte (Kaindorf/Sulm, St. Georgen/Stfg. und Wolfsberg/Schw.) organisiert und hierbei spielen alle LehrerInnen für ihre SchülerInnen und natürlich auch für andere Musikbegeisterte in unterschiedlichen Besetzungen.

Das Team der Musikschule freute sich sehr über den zahlreichen Besuch und die beiden  Musikschuldirektoren Margit Absenger und René Lackner bedankten sich einerseits bei dem tollen Lehrerteam, welches ein abwechslungsreiches und spannendes Programm darbot, und andererseits auch bei den Gemeinden, ohne deren finanzielle Unterstützung (Förderbeitrag der Schulbeiträge an die Eltern) der Musikschulbetrieb nicht möglich wäre.

 

Landeswettbewerb: Musik in kleinen Gruppen am 14. und 15. Juni in Kaindorf bei Hartberg

Am 14. und 15 Juni fand der Landeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Kaindorf bei Hartberg statt. Die Gruppe "Blech Teifln" mit den Musikern Absenger Johann, Yannick Felgitscher, Matthias Jöbstl und Daniel Wohlmutter erreichten unter der Leitung ihres Lehrers Markus Wonisch in der Stufe C 87,34 Punkte. Wir gratulieren herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!

 

Premiere "BIG BAND"

Es freut uns sehr, dass wir es heuer geschafft haben, eine vereinsübergreifende Big Band auf die Beine zu stellen. Geleitet wurde diese Big Band von niemand Geringerem als von GERNOT KRATZER, der das notwendige Know How dazu hat. Er suchte sich Musikerinnen und Musiker aus den Musikvereinen St. Georgen und Wolfsberg und ergänzte diese mit Musikerinnen und Musiker der Musikschulen Wolfsberg und St. Georgen.

In der kurzen Zeit, die die Musikerinnen und Musiker der Big Band hatten, wurde ein bunt gefächertes Programm einstudiert und bei den Konzerten am 30. April in Wolfsberg und am 10. Mai in St. Georgen erfolgreich dargeboten.

Jetzt legt die Big Band eine kleine künstlerische Pause ein, damit sie dann im Herbst mit vollem Elan wieder starten können.

Fotos zum Konzert am 30. April gibt es hier.

 

Bezirkswettbewerb: Musik in kleinen Gruppen am 26. und 27. April 2014 in Gabersdorf

 

Am 26. und 27. April fand der Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen im Sport- und Kulturzentrum Gabersdorf statt. 40 Ensemles zum Großteil aus dem Bezirk Leibnitz stellte sich einer vierköpfigen Fachjury.

7 von den genannten 40 Ensembles setzten sich aus Musikerinnen und Musikern der Musikschulen Sankt Georgen/Stfg. und Wolfsberg/Schw. zusammen.

* The Happy Hornets unter der Leitung von Karin Kernstock erreichten in der Stufe Junior 91,17 Punkte

* Die St. Georg´ner Flötengirls sowie die St. Georgn´er Schlossmädels unter der Leitung von Katalin Szarka-Karoly

  erspielten in der Stufe A 85,34 Punkte

* Hornröschen & The Brass Gangsters unter der Leitung von Karin Kernstock erreichten in der Stufe A 87,67

   Punkte

* Die Musiktiere unter der Leitung von Margit Absenger erspielten sich in der Stufe B 86,67 Punkte

* Die Trumpet Youngstars unter der Leitung von Stephan Kaufmann erreichten in der Stufe B 89,5 Punkte

* Die Blech Teifl spielten in der Altersstufe C unter der Leitung von Markus Wonisch und erreichten 92 Punkte. Somit sind sie berechtigt zum Landeswettbewerb am 14. und 15. Juni 2014 nach Hartberg zu fahren.

 

Die Schulleitung gratuliert nochmals allen Teilnehmern am Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in Gabersdorf zu den hervorragenden Leistungen und wünscht den Blech Teifln für den Landeswettbewerg alles Gute!

 

Auch den Lehrkräften sei herzlichst für ihr Engagement und die vielen Vorbereitungsstunden gedankt!

 

Wir sind sehr stolz auf unsere SchülerInnen und LehrerInnen!

 

Fotos zum Wettbewerb gibt es hier.

 

 

Premiere in Wolfsberg

Mit hinreißenden Klängen von Barock bis Jazz und Volksmusik präsentierten sich die Musiklehrerinnen und -lehrer der drei Musikschulen des Vereins  Pro Omnia beim 3. Konzert am 21. November 2013 in der der Neuen Mittelschule Wolfsberg.

Dieses Konzert wird jedes Jahr für unsere MusikschülerInnen aller drei Standorte (Kaindorf/Sulm, St. Georgen/Stfg. und Wolfsberg/Schw.) organisiert und hierbei spielen alle LehrerInnen für ihre SchülerInnen und natürlich auch für andere Musikbegeisterte in unterschiedlichen Besetzungen.

Das Team der Musikschule freute sich sehr über den zahlreichen Besuch und die beiden  Musikschuldirektoren Margit Absenger und René Lackner bedankten sich einerseits bei dem tollen Lehrerteam, welches ein abwechslungsreiches und spannendes Programm darbot, und andererseits auch bei den Gemeinden, ohne deren finanzielle Unterstützung (Förderbeitrag der Schulbeiträge an die Eltern) der Musikschulbetrieb nicht möglich wäre.

 

 

Wir gratulieren unserer Geigenlehrerin, Elisabeth Kröpfl, ganz herzlich zur Geburt ihrer Tochter Hannah Marie!

 

 

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie dem gesamten Lehrpersonal einen guten Start in das neue Schuljahr!!!

 

.

 

Landes-Jugendblasorchesterwettbewerb am 26. Mai 2013 in Krieglach:

Am 26. Mai stellten sich 2 Orchester unserer Musikschulen der strengen Jury in Krieglach. Es war dies das Jugendblasorchester der Musikschule Wolfsberg unter der Leitung von MDir. Mag. Margit Absenger MA. Sie spielten in der Wertungsstufe Bj das Pflichtstück "Ironclad" sowie das Selbstwahlstück "Checkpoint" und erreichten dabei 78,83 Punkte. In der selben Stufe spielte auch das Jugendblasorchester der Pfarre St. Georgen an der Stiefing unter der Leitung von MDir. MMag. René Lackner das Pflichtstück "Ironclad" und als Selbstwahlstück "Earth, Wind & Fire". Sie erreichten dabei hervorragende 80,08 Punkte.

An dieser Stelle sei allen Musikerinnen und Musikern sowie den beiden Leitern herzlich für Ihre tolle Arbeit gedankt!

 

Landeswettbewerb PRIMA LA MUSICA 2013:

14. bis 17. März 2013

Austragungsort:
Johann-Joseph-Fux-Konservatorium und
Kunstuniversität Graz

Bei diesem Wettbewerb nahmen zwei junge Talente aus unseren Musikschulen erfolgreich teil:

Felgitscher Niklas von der Musikschule Sankt Georgen an der Stiefing, bestens vorbereitet von seinem Trompetenlehrer MMag. René Lackner, erreichte in der Altersgruppe B den 1. Preis mit Auszeichnung.

Maximilian Neuhold von der Musikschule Wolfsberg im Schwarzautal, ebenfalls sehr gut vorbereitet von seinem Trompetenlehrer Stephan Kaufmann MA MA, erspielte in der Altersgruppe III den 2. Preis.

Herzliche Gratulation an beide Schüler und Lehrer zu diesen tollen Leistungen!!!

 

 

 

 

Wir gratulieren unserer Geigenlehrerin, Anna-Magdalena Sölkner, ganz herzlich zur Geburt ihrer Tochter Theresa!

 

Bei Fragen zum Unterricht in der Musikschule kontaktieren Sie bitte die jeweilige Schulleitung:

Für die Musikschulen in Kaindorf und Sankt Georgen ist Herr MMag. René Lackner zuständig. Er ist unter der Nummer 0650/3039076 erreichbar.

Für die Musikschule Wolfsberg ist Frau Mag. Margit Absenger MA zuständig. Sie ist unter der Nummer 0664/5866330 erreichbar.

 

 

Jungmusikerleistungsabzeichen, Teil 2:

Am Freitag, den 13. Juli 2012, fanden die Bronze- und Silberprüfungen des Jungmusikerleistungsabzeichen im Schloss Laubegg statt. Herzliche Gratulation an alle Kandidatinnen und Kandidaten, die ihre Leistungen hervorragend präsentierten.

Eindrücke dazu sind unter der Rubrik Fotos zu finden. Und weitere Bilder zur Urkundenverleihung gibt es auch hier.

Jungmusikerleistungsabzeichen, Teil 1:

Am Donnerstag, den 5. Juli 2012, fanden die Junior- und Goldprüfungen des Jungmusikerleistungsabzeichen in der Musikschule Leibnitz statt. Einige der Musikschülerinnen und -schüler aller drei Standorte zeigten ihr Können vor einer strengen Jury.

Herzliche Gratulation an alle "frisch geprüften" Jungmusikerinnen und Jungmusiker!

 

Musikschul-Abschlussprüfung von Marie-Christin Rahtkolb, Klarinette, Musikschule Wolfsberg

Am 3. Juli 2012 fand erstmalig in der Musikschule Wolfserg eine Abschlussprüfung statt. Marie-Christin Rathkolb unterzog sich dieser Prüfung im Hauptfach Klarinette und schloss ihre Ausbildung an der Musikschule Wolfsberg mit guten Erfolg ab.
Wir gratulieren dazu sehr herzlich! Fotos dazu gibt es hier.

 

Abschlusskonzert der Musikschule Wolfsberg in der Kirche

Am Dienstag, den 26. Juni 2012, war es wieder so weit: beinahe alle Ausbildungsklassen der Musikschule Wolfsberg waren beim gemeinsamen Schlusskonzert in der Kirche involviert. Der Besucheransturm war sehr groß und so wurden die tollen musikalischen Darbietungen der SchülerInnen und LehrerInnen zum Schluss mit einem tosenden Applaus und Standing Ovations durch das Publikum belohnt.

Fotos dazu gibt es hier.

 

Landeswettbewerb Musik in kleinen Gruppen

Am Samstg, 16. und Sonntag, 17. Juni, fand der Landeswettbewerb von Musik in kleinen Gruppen in Sankt Peter am Ottersbach statt. Von unseren 3 Musikschulstandorten wurden 4 Ensembles zum Bewerb entsandt: Die "Trumpet  Youngstars", die Gruppe "Quattro Brassoni", Die "Kaindorfer Trompetenfüchse" und das Ensemble "Sombrero-Brass".

Alle vier Gruppen beeindruckten wiederum mit hervorragenden Leistungen! Wir gratulieren sehr herzlich zu diesem tollen Erfolg!

 

Übertrittsprüfngen

Am 9. Juni 2012 fanden in  Wolfsberg die Übertrittsprüfung für das Schuljahr 2011/2012 statt. 9 junge Musikerinnen und Musiker der Musikschule Wolfsberg und 3 junge Damen aus der Musikschule St. Georgen a. d. Stfg. stellten sich hervorragend dieser Prüfung, die für die meisten gleich die Generalprobe für die bevorstehenden Jungmusikerleistungsabzeichen-Prüfungen über den Steirischen Blasmusikverband war. Wir wünschen allen Kandidatinnen und Kandidaten weiterhin so viel Erfolg und viel Spaß beim Musizieren. Ein paar Bilder kann man unter der Rubrik Fotos ansehen.

 

Konzert mit Klavierübergabe in Wolfsberg

Am Donnerstag, den 19. April 2012, gab es in der Musikschule Wolfsberg ein Konzert anlässlich der feierlichen Übergabe des neuen Pianinos. Dieses Klavier wurde zur Gänze von der Firma Steirerfleisch in Wolfsberg gesponsert. An dieser Stelle möchte ich mich als Schulleiterin von Wolfsberg sehr herzlich für diese großzügige Unterstützung bedanken!!!

Bilder dazu findet man unter der Rubrik "Fotos".

 

Bezirkswettbewerb: Musik in kleinen Gruppen

Die gesamte Schulleitung der Musikschulen von Wolfsberg, St. Georgen und Kaindorf gratuliert allen Teilnehmern am Bezirkswettbewerb Musik in kleinen Gruppen in St. Nikolai o. Dr.  zu den hervorragenden Leistungen!

Auch den Lehrkräften sei herzlichst für ihr Engagement und die vielen Vorbereitungsstunden gedankt!

Wir sind sehr stolz auf unsere SchülerInnen und LehrerInnen!!!

Fotos zum Wettbewerb gibt es in unserer Fotogalerie!

 

Von insgesamt 35 Ensembles an beiden Wettbewerbstagen sind 6 Gruppen weiter zum Landeswettbewerb gekommen. Von diesen 6 Gruppen besuchen 4 (!) unsere Musikschulen! Darauf sind wir besonders stolz!!!

 

Genaue Ergebnisse unserer Ensembles beim Bezirkswettbewerb:

* Blechbläserquartett "Quattro Brassoni", Stufe: Junior, 92,34 Punkte #

* Die original fidelen Pfarrbuam, Stufe: Junior, 85 Punkte

* Trumpet Youngstars, Stufe: B, 93,50 Punkte #

* Flying Horns, Stufe: A, 87 Punkte

* Sombrero-Brass, Stufe: B. 92,34 Punkte #

* Hornquartett "The Greenhorns", Stufe: D,89,50 Punkte

* Die Kaindorfer Trompetenfüchse, Stufe: A, 92 Punkte #

* Flötenquartett "Die Ragnitzer Stadtmusikanten", Stufe: A, 86,50 Punkte

* Flötenquartett "The sweet girls", Stufe: A, 80,34 Punkte

 

# Dieses Ensemble ist berechtigt zur Teilnahme am Landeswettbewerb am 16./17. Juni 2012 in Sankt Peter am Ottersbach!

 

Dank an die Sponsoren der Musikschule Wolfsberg:

An dieser Stelle sei ganz herzlich den Sponsoren der Musikschule Wolfsberg gedankt. Dies sind:

* Raiffeisenbank Wolfsberg im Schwarzautal: Danke für den Ankauf der Konzertmappen

* Steinmetzunternehmen Reinisch: Dankeschön für den Ankauf der Polo Shirts für das Jugendblasorchester

* Firma Steirerfleisch: Vielen Dank für den Ankauf des neuen Pianinos

 
 
Musikschulen des Vereins Pro Omnia